Seminar

Vergaberecht für Sachbearbeiter:innen bei den Rechtsaufsichtsbehörden

Kommunalwesen und Kultur

Vergaben sind ein Konfliktfeld in der Kommunalverwaltung. „Interessenkonflikte“, Bevorzugung örtlicher Bieter aus vergabefremden Gründen, fragwürdige „Kooperationen" mit örtlichen Betrieben, die ordnungsgemäße Einbindung kommunaler Vertretungsorgane durch zutreffende Schätzung der Auftragswerte bis hin zur grundsätzlich zutreffenden Anwendung des Vergaberechts sind Themen des Seminars.Vergaben sind ein Konfliktfeld in der Kommunalverwaltung. „Interessenkonflikte“, wie Bevorzugung örtlicher Bieter, bis hin zur grundsätzlich zutreffenden Anwendung des Vergaberechts sind Themen des Seminars.

VWA Rhein-Neckar e.V.
11. September 2023, 09:00 – 16:30 Uhr
290,00 €

In diesem Seminar lernen Sie

  • Rechtssichere Beratung bei der Anwendung des Vergaberechts
  • Hinweise auf die verschiedenen Vergabebereiche und Abgrenzung der Anwendungsbereiche „Lieferungen und Leistungen”
  • „freiberufliche Leistungen“ sowie „Bauleistungen“.
  • Ablauf einer Beschaffungsmaßnahme bis zur Dokumentation des Vergabeverfahrens
  • Anwendung von Bewerbungs- und Vertragsbedingungen

Zielgruppe

Angehörige der Rechtsaufsichtbehörden

Benötigte Arbeitsmittel

  • UVgO
  • VgV
  • GWB
  • Aktuelle Wertgrenzenregelungen

Beschreibung

In der Kommunalaufsicht ist zwischenzeitlich das Vergabewesen ein „fester Posten“. Fragen zur Anwendung und zum Vollzug von Vergabeverfahren stehen regelmäßig an. Das Seminar will Beratungssicherheit schaffen. Neben staatlichen VordruckenBewerbungsbedingungen und Vertragsbedingungen werden Fragen im Vorfeld der Vergabe (Markterkundung, Schätzung der Auftragswerte, Wahl der richtigen Vergabeart) behandelt.

Weitere Themen sind:

  • Teilnehmer (Bewerber/Bieter) am Wettbewerb (Eignungsprüfung, Auswahl, Ausschluss)
  • Voreingenommene und vorbefasste Bieter
  • Leistungsbeschreibung
  • Prüfung und Wertung der Angebote
  • Dokumentation, Vergabevermerk
  • Zuschlag oder Aufhebung
  • Häufige Fehler im Vergabeverfahren
  • Hinweise zum Vertragsvollzug
  • Maßnahmen zur Vermeidung von Korruption und Manipulation
  • Strafrechtliche Relevanz von Vergaben

Termindetails

  • 11. September 2023, 09:00 – 16:30 Uhr

Dozierende

Dozent

Hans Schaller

Langjährige praktische Erfahrung in der kommunalen und staatlichen Verwaltung (Leiter der Abteilung Recht und Wirtschaft, Prüfer im Vergabe- und Zuwendungsbereich); Lehrbeauftragter an den Hochschulen Osnabrück und Hof und freiberuflicher Dozent.

Ansprechpartner:in

Kontaktperson