Master of Arts Betriebswirtschaft

  • 375 € / Monat
  • 4 Semester
  • Berufsbegleitend

In Kooperation mit:

Der Master-Studiengang „Master of Arts in Betriebswirtschaft“ setzt tragfähige betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse voraus und vertieft sie als berufsbegleitender Studiengang während 4 Semestern unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Methoden der Betriebswirtschaftslehre und integrativer Querschnittsinhalte.

Das Master-Programm eröffnet den Absolvent:innen in seiner Verbindung von Praxisorientierung und Theorie sehr gute berufliche Entwicklungschancen im Unternehmen und eröffnet den Zugang zur Laufbahn in höheren Dienst. Des Weiteren steht den Absolventen grundsätzlich die Möglichkeit zur Promotion offen.

Kooperation:

Der Mastertitel wird von der Hochschule Kaiserslautern vergeben, die VWA Rhein-Neckar e. V. ist Kooperationspartner der Hochschule. Der Fachbereich Betriebswirtschaft der Hochschule Kaiserslautern unterhält ein Studienzentrum in den Räumen der VWA Rhein-Neckar. 

Vorlesungsorte / Vorlesungszeiten:

Die Vorlesungen finden in der Regel freitags von 16:00 – 21:00 Uhr und samstags von 09:00 – 16:00 Uhr im Schulungszentrum der VWA Rhein-Neckar e.V. in Mannheim (Nähe Hauptbahnhof) statt.

Studiengangsprofil:

Dieser Studiengang ist stark anwendungsorientiert!

In den Lehrveranstaltungen wird theoretisches Fachwissen so vermittelt, dass Studierende aufgrund ihrer Fähigkeiten dieses Theoriewissen auf aktuelle Problemstellungen in der Praxis anwenden können.

Fachliche Qualifikationsziele:

Der generalistische Masterstudiengang vermittelt die Fähigkeit, Geschäftsprozesse übergreifend zu durchdenken und zielorientiert zu handeln. Er ermöglicht so den Absolvent:innen eine flexible Einsatzfähigkeit in den klassischen kaufmännischen Berufsfeldern und befähigt diese darüber hinaus zur frühzeitigen Übernahme von Führungs- und Managementaufgaben.

Wissenschaftliche Befähigung:

Der Studiengang vermittelt die Fähigkeit, selbstständig anwendungs- und forschungsorientierte Projekte erfolgreich durchzuführen. Weiter sollen die Studierenden befähigt werden, an Entscheidungsprozessen im Unternehmen teilzuhaben, diese Entscheidungen wissenschaftlich zu fundieren und dabei gesellschaftliche, wissenschaftliche und ethische Erkenntnisse zu berücksichtigen.

Module

Je nach Bachelorabschluss (180 CP „Modell A“ oder 210 CP „Modell B“) ist hinsichtlich der zu absolvierenden Module eines von zwei Modellen, die auf den folgenden Seiten unter Module beschrieben sind, zu wählen.

Wenn du deinen Bachelor mit 180 CP abgeschlossen hast, kannst du durch Wahl eines der folgenden drei Module interessante Studienschwerpunkte setzen. Darüber hinaus kannst du dich durch das Studium bestimmter Fächer innerhalb des zweiten Moduls individuell spezialisieren und bereits vorhandenes Wissen vertiefen.

Schwerpunkte:

Modul 1: Ein Praxisprojekt mit empirischer Analyse und das Modul Statistik (30 CP)

Modul 2: Ein Schwerpunktfach:
– Energie- und Umweltmanagement
– Banking und Insurance
– Sport- und Eventmanagement
– Unternehmensgründung und Unternehmertum
sowie ein Unternehmensplanspiel (30 CP)

Modul 3: Freie Modulauswahl aus dem Fernstudiengang „Betriebswirtschaft“ der HS Kaiserslautern mit insgesamt 30 CP 

FAQs zum Master of Arts

Hier haben wir einige der häufigsten Fragen direkt schon beantwortet. Solltest du weitere Fragen haben, ist das Team der VWA Rhein-Neckar natürlich gerne behilflich.

Für wen ist der Master of Arts geeignet?

Der Masterstudiengang richtet sich an alle Absolvent:innen eines Bachelorstudiengangs mit einem überwiegend wirtschaftswissenschaftlichen Anteil und eröffnet in seiner Verbindung von Praxisorientierung und Theorie sehr gute berufliche Entwicklungschancen im Unternehmen und eröffnet den Zugang zur Laufbahn in höheren Dienst.

Ist bei diesem Studiengang auch eine Schwerpunktsetzung möglich?

Durch die Kombination von bestimmten Wahl- und Pflichtmodulen kann ein Studienschwerpunkt gesetzt werden, welcher dir nach Abschluss des Master-Studiums in Form eines Zertifikats bestätigt wird. Folgende Schwerpunkte sind möglich:

  • Finanzen
  • Finanzen & Controlling
  • Marketing & E-Business
  • Personal

Selbstverständlich ist es auch weiterhin möglich, den Studiengang generalistisch und somit ohne Schwerpunktsetzung zu absolvieren.

Warum benötigt die VWA eine Kooperationshochschule?

Die VWA Rhein-Neckar war ursprünglich eine Abteilung der Stadt Mannheim und entstammt somit historisch aus der kommunalen Weiterbildung, daher hat sie keinen eigenen Hochschulstatus. Für die Bachelor- und Master-Studiengänge kooperieren wir deshalb mit renommierten Hochschulen; die Studienveranstaltungen finden jedoch am Standort der VWA Rhein-Neckar in Mannheim statt. Diese Art der Kooperation hilft uns auch, Fixkosten niedrig zu halten und dies in Form von sehr günstigen Studiengebühren an unsere Studierenden weiterzugeben.

Zulassungsordnung

(1) Zugang zum Studium erhält, wer einen ersten Hochschulabschluss in Betriebswirtschaft oder Wirtschaftswissenschaft mit einer guten Abschlussnote gleich oder besser 2,9 oder ECTS-Grad von mindestens B erlangt hat und eine mindestens 1-jährige Berufserfahrung nach Abschluss des 1. Hochschulstudiums auf einer Position oder Stelle, die einen ersten Hochschulabschluss voraussetzt, vorweisen kann.

Ohne Berufserfahrung ist der Zugang zum Studium über ein Zertifikatsstudium möglich! Die Berufserfahrung muss dann während des Studiums nachgeholt werden.

(2) Ferner können Studienbewerberinnen und Studienbewerber mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in anderen, nicht betriebswirtschaftlichen Studiengängen aufgrund des Bestehens einer Eignungsfeststellungsprüfung zugelassen werden.

(3) Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die über eine Hochschulzugangsberechtigung gemäß § 65 Absatz 1 und 2 HochSchG (RLP) verfügen und zusätzlich eine mindestens dreijährige einschlägige Berufstätigkeit absolviert haben, werden zum Studium zugelassen, wenn sie eine Eignungsprüfung bestanden haben, durch die die Gleichwertigkeit der beruflichen Qualifikation mit der eines abgeschlossenen grundständigen Studiums festgestellt wird.

Studiengebühren

Stand: Wintersemester 2022/2023

  • Studiengebühren: € 2.250,00 pro Semester (monatliche Zahlweise zu € 375,00 je Monat möglich)
  • Gebühren Master-Thesis: € 950,00
  • Sozialbeitrag der Hochschule: € 103,00 pro Semester
  • Modulgebühr zur Erreichung der fehlenden 30 CP (nur bei Bachelor-Abschlüssen mit 180 CP): € 75,00 pro Modul

Studiengebühren gesamt: € 9.950,00*

*zzgl. Sozialbeitrag der Hochschule von z.Z. € 103,00 pro Semester sowie Kursgebühr zur Erreichung der fehlenden 30 CP von € 75,00 pro Modul.

Ansprechpartner

Max Hildmann

Master, Marketing, Buchhaltung
Bildungsreferent

0621-43218-19
hildmann@vwa-rhein-neckar.de

Professor Dr. Susanne Bartscher-Finzer

Hochschule Kaiserslautern

Studiengangleitung Master of Arts

Downloadbereich



Bitte immer mit unterschreiben und zum Vertrag geben: Einwilligung zur Datenverwertung

Stimmen zum Studium

Schau dir die Feedbacks von einigen unserer Absolvent:innen an.

Porträt der Hochschule Kaiserslautern

Unsere Kooperationshochschule stellt sich vor.

Interner Bereich

Geschützter Bereich für aktiv Studierende

Kontaktformular:

Gerne kannst du dich mit dem untenstehenden Kontaktformular unverbindlich als Interessent:in registrieren. Wir senden dir dann weitere Informationen zu. Du kannst das Kontaktformular aber auch gerne für alle Fragen rund um den Studiengang nutzen!


Interesse geweckt?

Fülle einfach den Zulassungsantrag vollständig aus und sende ihn mit allen geforderten Anlagen zurück.